Musikhaus, Musikschule & Agentur

Arturo Casanova

Meine Geschichte

Eigentlich sagte mein Vater, erlerne einen seriösen Beruf und werde Schreibmaschinen-mechaniker. Als ich dann nach der Lehre den Schraubenzieher mit der Gitarre aus-tauschte, musste ich feststellen, dass der Beruf als Musiker und Sänger alles andere als leicht war, aber trotzdem bereitete es mir Freude, andere Leute zu unterhalten. Es kamen dann schon bald die ersten Auftritte und 1966 die erste Schallplatte (La Paoloma mit einem eigenen romanischen Text). Anscheinend war es auch die erste Produktion dieser Art, denn ich bekam von der Schallplattenfirma den Titel "Pionier der romanischen Schallplatte". Bei diesem ersten Erfolg handelte der Text von Schiffen, Sand und Meer, was nicht von ungefähr kam, denn schon als Bub beim Ferien-aufenthalt bei meinem Onkel am Bodensee, faszinierten mich die Schiffe. In dieser Zeit dachte ich aber nicht in den kühnsten Träumen daran, dass ich Jahre später mit einem Schiff von Russland nach Amerika, vom Suezkanal zur Strasse von Gibraltar oder von Genua in die Karibik fahren würde, was nun Wirklichkeit ist. Nun bevor die Engagements auf Kruezfahrtschiffen kamen, absolvierte ich eine turbulente Laufbahn als Musiker in Hotels und Bars.